Liquids

Mangan Liquid

Bei Manganmangel, zur Unterstützung der Gesundheit 
KEIN ZUCKER ZUGESETZT
DOPINGFREI
GETREIDEFREI
Dosierflasche mit 1000 ml 

29,45 €

Grundpreis EUR 29,45 / 1 l

inkl. 13 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Versand binnen 1-3 Werktage

kostenloser Versand ab 39,90 €

29,45 €
Ab 2 Stück desselben Produktes und der gleichen Abpackgröße erhalten Sie 10 % Rabatt. Der reduzierte Preis ist erst im Warenkorb ersichtlich.

Mangan – Ein lebenswichtiges Spurenelement!
Mangan gehört zu den lebenswichtigen Spurenelementen, welches Pferde im Normalfall über die tägliche Nahrung aufnehmen. Da dieses wichtige Element aber in vielen mitteleuropäischen Ländern nicht mehr ausreichend zur Verfügung steht, kann es leicht vorkommen, dass zu wenig Mangan über das Weidegras oder Heu in den Pferdeorganismus gelangt. So kann es schnell zu futterbedingten Mangelerscheinungen kommen.   

Die Manganspeicher im Pferdekörper
Die größten Manganspeicher bei Pferden befinden sich in den Knochen, der Leber, der Bauchspeicheldrüse, den Nieren und den Eierstöcken. 

Die Bedeutung von Mangan für den Pferdeorganismus
Mangan nimmt an sehr vielen natürlichen Abläufen im Pferdeorganismus teil. Eine wichtige Bedeutung hat Mangan für einen gut funktionierenden Stoffwechsel, eine lockere Muskelstruktur, Zähne, Knochen und den Gelenksaufbau sowie für eine gesunde Hautfunktion und den Erhalt von gesundem Bindegewebe. Weiters unterstützt Mangan das Immunsystem, die Nerven sowie die Fruchtbarkeit von Stuten.

Die Auswirkungen bei Manganmangel
Ein Mangel an Mangan kann sich vielfältig darstellen. Mangelerscheinungen äußern sich unter anderem durch Steifheit der Muskulatur, anhaltende Verspannungen, Knochenprobleme, Sehnenschäden, allgemeine Gelenksprobleme, lange Heilungsdauer nach Verletzungen, Neigung zu Überbeinen, Wachstumsstörungen, Chipbildungen bei Fohlen sowie verminderte Fruchtbarkeit bei Stuten. Weitere Symptome zeigen sich auch durch eine Schwächung des körpereigenen Immunsystems, verminderten Zellschutz, vermehrte Krankheitsanfälligkeit, auffälligen Leistungsabbau, Wachstumsverminderung und Herzstörungen bei Fohlen, Veränderungen des Muskelstoffwechsels, Hufrehe sowie eine Schwächung des Skeletts. Um einen Manganmangel im Zweifelsfall sicher feststellen zu können, empfiehlt es sich, vom Tierarzt ein entsprechendes Blutbild machen zu lassen. 

Mangan – ein spezieller Partner bei der Aufzucht von Jungpferden
Speziell in der Aufzucht, bei Sportpferden sowie der Fruchtbarkeit von Stuten spielt das essenzielle Spurenelement Mangan eine tragende Rolle. Durch die ausreichende Versorgung mit Mangan wird das gesamte Skelett von heranwachsenden Pferden gestärkt, wodurch es im späteren Leben eine verbesserte Widerstandskraft gegen leitungsbedingte Abnützungen (Knochen, Bänder, Gelenke, Sehnen usw.) aufweist. Weiters beugt eine ausreichende Manganversorgung bei Stuten der Gefahr von Abort, stiller Rosse, Geburtsfehlern und Knochenmissbildungen bei Fohlen vor.

Mangan im Zusammenhang mit ECS, PSSM und Allergien
Wie die Wissenschaft schon seit langem vermutet, kann es einen relevanten Zusammenhang zwischen Erkrankungen wie ECS (Equine Cushing-Syndrom), PSSM (Polysaccharid-Speicher-Myopathie) sowie Allergien und entsprechend langem Manganmangel geben. Bei gezielten Tests dieser erkrankten Pferdegruppe konnte auffallend oft ein erheblicher Manganmangel beobachtet werden. Um aber keine voreiligen Entscheidungen bezüglich einer gesteigerten Manganversorgung zu treffen, sollte vor einer zusätzlichen Fütterung von Mangan immer erst vom Tierarzt ein entsprechender Bluttest zur Bestimmung der aktuellen Manganwerte gemacht werden.

Ab wann entsteht eine Manganüberdosierung?
Der im Heu oder Weidegras natürlich enthaltene Manganwert ist leider heutzutage nur noch äußerst gering. Auf diesem Weg kann es also im Pferdeorganismus kaum zu einem natürlichen Überschuss an Mangan kommen. 

Da Mangan aber in vielen Bereichen der täglichen Körperabläufe integriert ist, kommt man zwangläufig nicht darüber hinweg, dieses wichtige Spurenelement in ausreichender Form bereitzustellen. Beim Einsatz von konzentrierten Manganmengen in Ergänzungsfuttermitteln sollte man aber immer strikt auf die Einhaltung der empfohlenen Tageshöchstdosierung achten. Somit ist auch in dieser Form der Manganbereitstellung eine Überdosierung dieses wichtigen Spurenelements kaum möglich.  

Mangan Liquid eignet sich hervorragend dazu, den Mangangehalt der täglichen Futterration zu optimieren und liefert so einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der Leistungsfähigkeit sowie der Gesundheit. 

Qualitätshinweis: Durch seine flüssige Darreichungsform von organisch gebundenem Mangan kann Mangan Liquid ohne größere Verdauungsverluste vom Pferdeorganismus aufgenommen werden und erreicht dadurch eine hervorragende Bioverfügbarkeit. Weiters wurde dem Produkt kein Zucker zugesetzt, es ist getreide- und melassefrei und enthält keine künstlichen Konservierungsmittel oder Farbstoffe. 

Starhorse Profi-Tipp: Um einen aussagekräftigen Manganwert im Blut feststellen zu können, sollte ca. 3 bis 5 Tage vor der Blutabnahme auf die Fütterung von manganhaltigen Futtermitteln und Ergänzungsfuttermitteln verzichtet werden.

Anti-Doping-Garantie:
Da unsere Produkte seit Jahren im Spitzenreitsport verwendet werden, ist es für uns von höchster Priorität, unseren Kunden 100 % dopingfreie Produktqualität zu garantieren.

Fütterungsempfehlung / Pferd mit 600 kg:
1 x täglich 40 ml 

Hinweis: Mangan Liquid darf auf Grund seines hohen Gehalts an Mangan nicht über die angegebene Tagesfuttermenge hinaus verfüttert werden. Bei einer längeren Fütterungsdauer als 8 Wochen bitte mit einem Tierarzt Rücksprache halten. 

Ergiebigkeit:
Mangan Liquid ist für 25 Fütterungen ausreichend 

zum Starhorse Anwendungskonzept "So füttern Sie richtig" 

Zusammensetzung: pflanzliches Glycerin, natürliches Acerolapulver

Zusatzstoffe je Liter:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Mangan als Glycin- Manganchelat, Hydrat (3b506) 15.000 mg Technologische Zusatzstoffe: Zitronensäure (1a330) 800 mg, Sorbinsäure als Kaliumsorbat (1k202) 1.119,42 mg, Milchsäure (1a270) 3.200 mg

Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 2,0 %, Rohfaser 0,0 %, Rohfette und -öle 0,0 %, Rohasche 3,5 %, Natrium 0,0 %, Feuchte 76,4 % 

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!