Liquids

Selen Liquid

Bei Selenmangel, zur Unterstützung der Gesundheit
KEIN ZUCKER ZUGESETZT
DOPINGFREI
GETREIDEFREI
Dosierflasche mit 1000 ml 

29,45 €

Grundpreis EUR 29,45 / 1 l

inkl. 13 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Versand binnen 1-3 Werktage

kostenloser Versand ab 39,90 €

29,45 €
Ab 2 Stück desselben Produktes und der gleichen Abpackgröße erhalten Sie 10 % Rabatt. Der reduzierte Preis ist erst im Warenkorb ersichtlich.

SELEN – Ein lebenswichtiges Spurenelement!
Selen gehört zu den lebenswichtigen Spurenelementen, welches Pferde im Normalfall über die tägliche Nahrung aufnehmen. Da dieses wichtige Element aber in vielen mitteleuropäischen Ländern nicht mehr ausreichend zur Verfügung steht, kann es leicht vorkommen, dass zu wenig Selen über das normale Futter (Weidegras, Heu, Getreideprodukte) in den Pferdeorganismus gelangt. So kann es schnell zu futterbedingten Mangelerscheinungen kommen. Dies ist einer der häufigsten Gründe, warum Tierärzte vermehrt einen Mangel an Selen im Blut von Pferden feststellen. 

Auswirkungen bei Selenmangel!
Ein Mangel an Selen kann sich vielfältig darstellen. Mangelerscheinungen äußern sich meist durch eine Schwächung des körpereigenen Immunsystems, verminderten Zellschutz, vermehrte Krankheitsanfälligkeit, auffälligen Leistungsabbau, verringerte Fruchtbarkeit bei Stuten, Wachstumsverminderung und Herzstörungen bei Fohlen, Veränderungen des Muskelstoffwechsels sowie eine Schwächung des Skeletts. Um einen Selenmangel im Zweifelsfall sicher feststellen zu können, empfiehlt es sich, vom Tierarzt ein entsprechendes Blutbild machen zu lassen.

Wann kann ein erhöhter Bedarf von Selen entstehen?
Abgesehen von Pferden mit Mangelerscheinungen hat Selen eine besondere Bedeutung bei Sportpferden, Zuchtstuten sowie heranwachsenden Fohlen und Jungpferden. Diese Gruppe an Pferden hat im Allgemeinen einen erhöhten Bedarf an Selen.

Wie hoch ist der Tagesbedarf an Selen pro Tag?
Im Allgemeinen kann man bei einem Pferd mit ca. 600 kg Gewicht von einem täglichen Bedarf von 0,9 bis max. 2 mg Selen ausgehen. Da die empfohlene Tagesmenge für die meisten Pferdebesitzer aber nur schwer zu berechnen ist, hier ein Beispiel aus der Praxis:

Ein Pferd bei normaler Belastung und ca. 600 kg Gewicht, aus einem Gebiet mit selenarmen Böden, bekommt am Tag ca. 11 kg Heu. Mit der Menge der täglichen Heufütterung würde es also mit lediglich ca. 0,3 mg Selen versorgt werden. Dieser geringe Wert an täglich verfügbarem Selen würde zwangsläufig zu einem Selenmangel führen. Zu beachten ist, dass sich der Bedarf an Selen bei fetthaltigem Futtermittel, bei erhöhter Belastung, Stress, bei tragenden Stuten sowie heranwachsenden Fohlen und Jungpferden erhöht. Ebenfalls kann sich der Selenbedarf durch die Verfütterung von stark schwefelhaltigen Verbindungen wie z. B. MSM erhöhen.

Ab wann entsteht eine Selenüberdosierung?
Die Angst vor einer Überdosierung mit Selen und der damit einhergehenden toxischen Selenreaktion ist bei Pferdebesitzern seit langer Zeit allgegenwärtig. Die Bedenken einer Überdosierung stehen meist weit über der Gefahr von Mangelerscheinungen, bzw. deren Folgen. Da Selen aber in vielen Bereichen der täglichen Körperabläufe integriert ist, kommt man zwangläufig nicht darüber hinweg, dieses wichtige Spurenelement in ausreichender Form bereitzustellen. Sofern man einige Punkte bei der Fütterung einhält, kann es im Regelfall kaum zu Überdosierungen kommen.

Wie überall gilt auch hier: Die Dosis macht das Gift!
Grundsätzlich sollte immer darauf geachtet werden, dass die angegebenen Fütterungsempfehlungen von selenhaltigen Futtermitteln auf keinen Fall überschritten werden. Ein weiterer wichtiger Punkt in der täglichen Fütterung besteht darin, die bereits enthaltenen Mengen an Selen im Hauptfutter (Weidegras, Heu, Getreideprodukte, Müsli, Mash usw.) sowie in Ergänzungsfuttermitteln (Mineralstoffmischungen, Vitaminpräparate usw.) zu beachten, und diese Einzelwerte im gegebenen Fall zu addieren. Erst ab einer täglichen Fütterung von 3.600 mg Natriumselenit kommt es bei Pferden mit einem Gewicht von ca. 600 kg zu einer toxischen Belastung durch Selen.

Damit es zu einer Vergiftung bezogen auf unser Produkt kommen könnte, müsste ein Pferd also täglich 72 Liter an Selen Liquid aufnehmen. Da es im gesamten europäischen Raum futtermittelrechtliche Beschränkungen bezüglich des Selengehaltes gibt, an welche wir uns als verantwortungsbewusster Hersteller natürlich strikt halten, kann es bei einer richtigen Anwendung/Fütterung von Selen Liquid zu keiner Vergiftung kommen. 

Selen Liquid eignet sich hervorragend dazu, den Selengehalt der täglichen Futterration zu optimieren, und liefert so einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der Leistungsfähigkeit sowie der Gesundheit. Für einen verbesserten Geschmack und eine optimale Akzeptanz wurde Selen Liquid durch die Verwendung von Karottensaft verfeinert.

Qualitätshinweis: Durch seine flüssige Darreichungsform kann Selen Liquid besser und ohne größere Verdauungsverluste vom Pferdeorganismus aufgenommen werden und erreicht dadurch eine hervorragende Bioverfügbarkeit. Weiters wurde dem Produkt kein Zucker zugesetzt, es ist getreide- und melassefrei und enthält keine künstlichen Konservierungsmittel, Aromen oder Farbstoffe.

Starhorse Profi-Tipp: Um einen aussagekräftigen Selenwert im Blut feststellen zu können, sollte ca. 3 bis 5 Tage vor der Blutabnahme auf die Fütterung von selenhaltigen Futtermitteln und Ergänzungsfuttermitteln verzichtet werden. 

Anti-Doping-Garantie:
Da unsere Produkte seit Jahren im Spitzenreitsport verwendet werden, ist es für uns von höchster Priorität, unseren Kunden 100 % dopingfreie Produktqualität zu garantieren.

Fütterungsempfehlung / Pferd mit 600 kg:
1 x täglich 25 ml / ausreichend für 40 Fütterungen
Hinweis: Selen Liquid darf aufgrund seines hohen Gehaltes an Selen lediglich bis zu 1,00 % der Tagesration verfüttert werden.
Um eine genau Dosierung zu gewährleisten, wird das Produkt in einer praktischen Dosierflasche geliefert.

Ergiebigkeit:
Selen Liquid ist für 40 Fütterungen ausreichend

zum Starhorse Anwendungskonzept "So füttern Sie richtig" 

Zusammensetzung: pflanzliches Glycerin, Karottensaft

Zusatzstoffe je Liter:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Selen als Natriumselenit (3b801) 50 mg
Technologische Zusatzstoffe: Zitronensäure (1a330) 800 mg, Sorbinsäure als Kaliumsorbat (1k202) 1.119,42 mg, Milchsäure (1a270) 3.200 mg

Analytische Bestandteile und Gehalte:
Rohprotein 0,0 %, Rohfaser 0,0 %, Rohfette und -öle 0,0 %, Rohasche 0,6 %, Natrium 0,2 %, Feuchte 77,6 %

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!